[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Ortsvereins-

vorsitzender

Simon Schneider

simonmilobinski(at) gmx.de

 

Ratsvertreter

Hermann Päuser

hpaeuser@aol.com

 

Bezirks-

bürgermeisterin

Gabriele Spork

gabispork@gmx.de

 

Bezirksvertreter

Martin Oldengott

martin-oldengott@t-online.de

Counter :

Besucher:767383
Heute:20
Online:1
 

Vorstand der SPD Hordel hat sich neu aufgestellt :

Ortsverein

Simon Schneider
Simon Schneider, geb. Milobinski, wurde von den Mitgliedern einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Simon Schneider neuer Vorsitzender
Der SPD-Ortsverein Hordel hat auf seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Christian Eikmeier trat nicht mehr an. Sein Nachfolger ist Simon Schneider. Der 32-jährige Jurist ist gebürtiger Hordeler und seit 2009 im Ortsverein aktiv. Zu seinen Stellvertretern wurden Stefan Holtmann und Stephan Kottkamp gewählt.
 

Der langjährige Kassierer Dieter Eikmeier trat ebenfalls nicht mehr an. Seine Nachfolgerin ist Julia Holtmann. Annegret Drobing wird sich weiterhin um die Belange der Hordeler Kindergärten und der Grundschule kümmern. Manfred Kempka fungiert neuerdings als Seniorenbeauftragter, Kolja Milobinski ist weiterhin für die Jugend zuständig. Die weiteren Posten: Beisitzer sind Edda Haake, Annelore Michners, Hannelore Günther, Heinz Schremmer und Hermann Päuser. Revisoren: Dieter Eikmeier und Heinrich Henke.

Der neue Vorsitzende bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Arbeit für den Ortsverein und den Stadtteil. Als Dank erhielten sie jeweils eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

Die Sicherung der Hordeler Grundschule, die Einrichtung einer U3-Betreuung und der seit langen Jahren andauernde Konflikt um die Gestaltungssatzung "Dahlhauser Heide" werden zu den wichtigsten Themen gehören, mit denen sich der neue Vorstand beschäftigen wird.

 

- Zum Seitenanfang.