[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Ortsvereins-

vorsitzender

Simon Schneider

simonmilobinski(at) gmx.de

 

Ratsvertreter

Hermann Päuser

hpaeuser@aol.com

 

Bezirks-

bürgermeisterin

Gabriele Spork

gabispork@gmx.de

 

Bezirksvertreter

Martin Oldengott

martin-oldengott@t-online.de

Counter :

Besucher:841009
Heute:22
Online:1
 

150 Jahre SPD - Familienfest auf dem Dr.-Ruer-Platz :

Unterbezirk

Frank-Walter Steinmeier kommt nach Bochum
In diesem Jahr feiert die SPD 150 Jahre deutsche Sozial­­demo­­kratie und die Bochumer SPD lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, dabei zu sein und mitzufeiern. Der Unterbezirk Bochum hat monatelang geackert, um ein tolles Familienfest auf die Beine zu stellen.

Viele spannende Attraktionen für Kinder wie eine Spiel­straße, Kinder­schminken, ein Kinder­karussell, Dosenwerfen, ein Kasperle­theater und weitere Spiele werden die kleinen Besucher bestens unterhalten.

Für die Großen gibt es natürlich auch etwas zu erleben. Wir bieten leckeres Essen und Getränke, Live-Musik, Walkacts, die Ausstellung „150 Jahre deutsche Sozial­demo­kratie“ und vieles andere mehr. Neben Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz wird die Rede von Frank-Walter Steinmeier ein weiterer Höhepunkt des Tages sein.

Der geplante Programmablauf

Ab 10.00:
• Fanfarenzug
• Live- Musik Band “Gleis 38″
• Begrüßung Thomas Eiskirch
• Grußwort Carina Gödecke
• Bergmannschor

Ab 11.00 Uhr:
• Rede Frank-Walter Steinmeier
• Live- Musik Band “Gleis 38“
• Afrikanisches Trommeln AWO CentrumCultur

Ab 13.00 Uhr:
• Grußwort OB Dr. Ottilie Scholz

Ab 13.30 Uhr
• 150 Jahre deutsche Sozialdemokratie – gestern, heute, morgen – Talkrunde mit Axel Schäfer, Bernd Faulenbach und Irmgard Scheinhardt

Ab 14.00 Uhr
• Hip-Hop mit X-Vision
• Historische Aufführung SPD Stadtbezirk Nord

15.00 – 17:00
• Live- Musik Band “Gleis 38″

 

Kommentare :

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

zUqhBidpRdCJCBO

Wenn man das liest, hat man zwei Fragen: 1. Wieviel Leute sind das in etwa? 2. Was ist mit diseen Leuten, also diseen 18 Prozent los, mfcssen sie sich um sich selbst ernsthafte Sorgen machen?Zur jetzigen SPD fe4llt mir auch zweierlei ein: 1. Eine Partei, die sich in den letzten elf Jahren selbst zerlegt hat, mf6ge sie komplett vom Erdboden verschwinden. 2. Murat Kurnaz.

Autor: Maksim, Datum: 13.09.2013, 16:28 Uhr


- Zum Seitenanfang.