[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

:

Ortsvereins-

vorsitzender

Simon Schneider

simonmilobinski(at) gmx.de

 

Ratsvertreter

Hermann Päuser

hpaeuser@aol.com

 

Bezirks-

bürgermeisterin

Gabriele Spork

gabispork@gmx.de

 

Bezirksvertreter

Martin Oldengott

martin-oldengott@t-online.de

Counter :

Besucher:801674
Heute:23
Online:1
 

Entlastung für Hordel? :

Stadtentwicklung

Brücke Günnigfelder Straße wieder frei Zwischen Bochum und Herne kann der Verkehr auf der Günnigfelder Straße voraussichtlich ab Freitag, 28. Februar wieder uneingeschränkt rollen. Am 05. März um 13 Uhr wird das Tiefbauamt der Stadt Bochum im Beisein von Bezirksbürgermeister Dieter Heldt und Stadtbaurat Ernst Kratzsch die Brücke offiziell freigeben.

Weil die beiden ehemaligen Eisenbahnbrücken, die die Stadt Bochum von der Deutschen Bahn übernommen hatte, nicht mehr für Lastwagen passierbar waren, ließ die Stadt die Bauwerke in den vergangenen Wochen abbrechen. Durch die Sperrung der Brücke war es zu einer Verdrängung des Verkehrs gekommen. Viele Autos und LKWs durchquerten dabei die Siedlung Dahlhauser Heide - sehr zum Missfallen der Anwohner. Bezirksbürgermeister Dieter Heldt hat nun die Hoffnung, dass der Verkehr durch Hordel abnehmen wird. Weitere Entlastung soll eine verstärkte Nutzung der Ortsumgehung Blücherstraße bringen.

 

- Zum Seitenanfang.